ANMELDUNG

22 Jahre Kontakt zu den Scouts de France, Strasbourg

Liebe Brüder und Schwestern, liebe Freundinnen und Freunde,

wir waren am 11.11.2019 dem Martinstag wieder bei unseren Französischen Pfadfinderfreunden in Avolsheim und haben mit ihnen im Dompeter den Gottesdienst gefeiert. Seit 1997 sind wir – die Freunde und Förderer der DPSG - regelmäßig in zum Teil unterschiedlicher Zusammensetzung dort vertreten. Wie in jedem Jahr wurden wir äußerst freundlich begrüßt. Herr Serge Haag, unser bisheriger treuer Kontaktmann, konnte aus gesundheitlichen Gründen an dem diesjährigen Treffen zu Aller Leidwesen nicht teilnehmen. Dafür wurden wir von Monique Lafleuriel, Schatzmeisterin des "Amis du Dompeter" umso herzlicher willkommen geheißen.

Was ist der Anlass, dass sich am 11.11. eines jeden Jahres so viele Pfadfinder in Avolsheim am Dompeter treffen?

Seit dem 18. Jahrhundert wurde die frühere Pfarrkirche von Molsheim, der Dompeter, als Pfarrkirche von Avolsheim benutzt und blieb dies bis 1911. Im Laufe der Jahre wurde der Dompeter für die größer gewordene Pfarrgemeinde von Avolsheim zu klein. Die Gemeinde beschloss daher, eine größere Pfarrkirche im Mittelpunkt des Dorfes zu bauen. Damit blieb der Dompeter über viele Jahre unbenutzt und drohte zu verfallen. Ab dem Jahre 1933 wurde er von den Scouts de France mit Unterstützung der Bevölkerung von Avolsheim restauriert und wird bis heute zu verschiedenen Anlässen benutzt und weiterhin gepflegt.

Der 11.11. ist in Frankreich zur Erinnerung an das Ende des Ersten Weltkrieges Staatsfeiertag und eignet sich somit als ein Tag zum Treffen der Amis du Dompeter – Pfadfinder in der Diözese Straßburg.

Unser früherer und leider bereits verstorbener Vorsitzender Hermann Breier ist während seines Urlaubs im August 1996 auf diese Kirche im Elsass gestoßen. An Ort und Stelle konnte er die Geschichte der Kirche erfahren und wurde über das Verhältnis zu den Französischen Pfadfindern informiert. Bereits im Jahr 1997 kam es zum ersten Treffen an dem bewußten Feiertag.

Wenn zu Beginn der regelmäßigen Treffen vorwiegend Freunde der Pfadfinder den Tag der Erinnerung begingen, haben immer mehr die jungen aktiven Pfadfinder das Heft in die Hand genommen. Die Zahl der diesmaligen Teilnehmer ist uns nicht bekannt, wir gehen jedoch davon aus, dass mindestens ¾ der Anwesenden Wölflinge bis Führungskräfte ausmachten. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Zusammenkommen und würden diese Freude gerne mit anderen von uns teilen.

Die Scouts de France würden sich freuen, wenn auch aus der Diözesse Speyer junge Pfadinderinnen und Pfadfinder den Weg zu diesem Treffen finden würden.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 31. Januar 2020 12:20
 

NÄCHSTE AKTIONEN

11.12.22 Friedenslicht
13.01.23 Modulleitungstraining - MLT
11.08.23 Diözesanroverlager

DL-NEWSLETTER

Melde dich jetzt an, um regelmäßig News der Diözesanleitung zu erhalten.






Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.